TENS

TENS steht für Transkutane elektrische Nervenstimulation und ist eine Form der Reizstromtherapie, die vor allem zur Behandlung von Schmerzen oder zur Muskelstimulation eingesetzt wird. Dabei kann der Strom gleichförmig oder in Impulsen fließen.
Die Behandlung ist nicht schmerzhaft, es wird allenfalls ein starkes Kribbeln verspürt.

KLEINES Blatt

Impressum

Faszien & Triggerpunkte

Bei der Behandlung von Faszien und Triggerpunkten wird laut dem Fasziendistorsionsmodell von Typaldos nach folgenden Eigenschaften unterschieden:

Die sechs Fasziendistorsionen nach dem FDM
Triggerband
Verdrehung, Aufspaltung oder Kalzifizierung der (bandartigen) Faszienschicht durch Fehlbelastung
Hernierter Triggerpunkt
Protrusion von Gewebe aus einer tieferen Gewebsschicht durch eine darüberliegende Faszienschicht
Kontinuumdistorsion
Verschiebung der Gewebe in der Übergangszone zwischen zwei unterschiedlichen Gewebearten wie bspw. Sehne/Knochen
Faltdistorsion
Verdrehung der Faltfaszien an Gelenken, intermuskulären Septen und interossären Membranen durch Zug- oder Kompressionskräfte in Verbindung mit einer Rotation. Je nach Hergang der Verdrehung wird hierbei in Ein- und Entfaltdistorsionen unterschieden.
Zylinderdistorsion
Überlappungen bzw. Verhakung der zylindrischen Windungen der oberflächlichen Faszie
Tektonische Fixation
Verlust der Gleitfähigkeit einer Faszienfläche, sowie Quantität und Qualität von Synovialflüssigkeit.cropped-kleines-blatt

Impressum

Taping

Für das medizinische Tape, auch Kinesio-Taping genannt, werden elastische, selbstklebende Tapes verwendet, die unter Berücksichtigung der Haut, der Muskeln und Faszien auf die Haut gebracht werden und dort auf die genannten Strukturen Einfluss nehmen.
Sie ermöglichen so unter anderem einen physiologischen Bewegungsablauf, fördern den Rückfluss und Abtransport von Gewebsflüssigkeit, Ergüssen und Lymphe und entlasten traumatisierte Strukturen.
Tapes können in der Rehabilitation als auch in der Prävention eingesetzt werden.

KLEINES Blatt

Impressum

Hausbesuche

Falls Sie aus verschiedensten Gründen nicht in der Lage sein sollten, zu mir in die Praxis zu kommen, sind auch Hausbesuche möglich.
Bitte sprechen Sie mich darauf an.

KLEINES Blatt

Impressum

Kryotherapie

Durch den gezielten und kurzzeitigen Einsatz von Eis können Schmerzen und Schwellungen bei orthopädischen, chirurgischen und akuten Beschwerden zum Einsatz kommen.
Sekundär fördert Eis die Durchblutung und damit den Zellstoffwechsel.
Außerdem kann bei neurologischen Patienten oder bei auftretenden Parästhesien die Hautsensibilität und Wahrnehmung geschult werden.

KLEINES Blatt

Impressum